Hygieneschutzkonzept für den Gemeindesaal

Hygieneschutzkonzept für den Gemeindesaal

1.Die zulässige Teilnehmerzahl liegt bei 10 Personen (inklusive Leitung des Kreises).

2. Die Veranstaltung darf nicht länger als max. 35 Minuten dauern.

3. Vor und nach jeder Veranstaltung ist der Raum für mindestens 15 Minuten zu lüften.

4. Die gestellten 10 Stühle dürfen nicht verrückt oder ausgetauscht werden (der Mindestabstand von 1,50 Metern ist einzuhalten).

5. Sämtliche benutzten Gegenstände einschließlich der Stühle sind nach der Nutzung mit Seifenlauge von einer Person des Kreises abzuwischen. (Eimer mit Putzmittel wird bereitgestellt.)

6. Für jedes Treffen ist eine Teilnehmerliste mit Name,  Adresse und Telefonnummer und Angabe des Kreises und Datum zu führen und nach Beendigung des Treffens im Gemeindebüro abzugeben (Briefkasten).

7. Der Verantwortliche des Kreises trägt Sorge für die Einhaltung des Schutzkonzeptes und bekundet dies durch seine Unterschrift.

8. Die Küchennutzung ist untersagt.

9. Das Singen ist untersagt.

10. Die allgemeinen Hygieneregeln sind zu beachten (Desinfektionsmittel wird bereitgestellt).

                                                                                                                                                                                                                                                         der Gemeindekirchenrat, 27.05.2020