Freundeskreis der Thomaskirche

DER “FREUNDESKREIS THOMASKIRCHE ERFURT E.V.

ist ein eingetragener Verein, der sich einsetzt für “die Sanierung und Instandhaltung der Thomaskirche, der einzigen neogotischen Stadtkirche Erfurts“ (Satzung § 2).
Er wurde 1994 gegründet. Aus den 26 Gründungsmitgliedern ist mittlerweile (Stand 2009) ein Mitgliederbestand von reichlich 100 geworden.

Ein wesentlicher Höhepunkt sowohl der Anstrengungen als auch der Erfolge in der Vereinstätigkeit war die Renovierung der Thomaskirche im Jahr 2000. Auch nach diesem Datum bleiben wir der obengenannten Aufgabenstellung, die Thomaskirche auf Dauer zu erhalten, verpflichtet.

Dazu dienen Mitgliedsbeiträge, Spenden sowie öffentliche Zuschüsse (z.B. Lottomittel). Die Thomasstiftung wurde errichtet durch einen anonymen Stifter, der dem “Freundeskreis“ ein Stiftungskapital von 100.000,00 € übergeben hat. Dieses Kapital ist ungeschmälert zu erhalten. Die Kapitalerträge sind zweckbestimmt für die Erhaltung der Thomaskirche zu verwenden. Langfristig werden auf diese Weise erhebliche Beträge erwirtschaftet, die der Thomasgemeinde bei ihren Bemühungen um die Erhaltung ihrer Kirche helfen.

AUCH SIE KÖNNEN STIFTERIN ODER STIFTER WERDEN!

Das Stiftungskapital kann durch sogenannte “Zustiftungen“ erhöht werden. Ab 100,00 € können Zuwendungen an den “Freundeskreis“ als Zustiftung bestimmt werden. Die Stifterin / der Stifter erhält über den gestifteten Betrag eine Stiftungsurkunde.

WIR WERBEN FÜR DIE THOMASSTIFTUNG,

weil wir glauben, dass es Menschen gibt, die –weit in die Zukunft und sogar über die eigene Lebenszeit hinaus gedacht– eine bleibende Verbundenheit mit der Thomaskirche zum Ausdruck bringen möchten. Manchmal bieten    z.B. ein Geburtstag, ein besonderer Termin im beruflichen Leben, eine Erbschaft oder ähnliche Anlässe die Gelegenheit, der Thomaskirche über den “Freundeskreis“ eine besondere Geldzuwendung zukommen zu lassen.

DIE THOMASSTIFTUNG 

ist eine unselbstständige Stiftung unter dem Dach des “Freundeskreises Thomaskirche Erfurt e.V.“. Sie wird verwaltet von einem Stiftungsrat, der aus drei Vorstandsmitgliedern des “Freundeskreises“ benannt wurde (siehe Satzung des Freundeskreises).

WAS IST DER UNTERSCHIED ZWISCHEN “SPENDEN“ UND “STIFTEN“?

 

  • EINE SPENDE ist für einen Zweck bestimmt, der häufig in zeitlicher Nähe liegt und auf ein konkretes Vorhaben bezogen ist. Da der "Freundeskreis" nicht die Aufgabe hat, Geld anzuhäufen, werden Spenden (wie auch Mitgliedsbeiträge und Zuschüsse) in der Regel binnen 1-2 Jahren ausgegeben. Eine Spende hat dann ihren Zweck erfüllt, wenn sie "zeitnah" der Erfüllung des Spendenzwecks dient, d.h. aufgebraucht wird.
  • EINE STIFTUNG ist darauf ausgerichtet, eine beständige Einnahmequelle zu schaffen. Die Erfüllung des Vereins- oder Stiftungszwecks wird damit auf Dauer gesichert. Das gestiftete Kapital wird dabei aber nicht aufgebraucht, sondern nur zur Erwirtschaftung von (Zins-)Gewinnen benutzt. Es bleibt im Grundbestand erhalten und stellt somit eine bleibende Hinterlassenschaft des Stifters / der Stifterin dar.  

 

DIE MITGLIEDER DES STIFTUNGSRATES

sind Gerhard Hippel, Hartmut Grobe, Dr. Wolfgang Lösche.

 

Mit diesen Informationen möchten wir Ihnen die Thomasstiftung vorstellen und Sie eventuell als Zustifterin / Zustifter gewinnen. 

 

SPRECHEN SIE UNS BITTE AN, WENN SIE WEITERE INFORMATIONEN WÜNSCHEN!

Adresse:

Thomasstiftung im Freundeskreis Thomaskirche Erfurt e.V.
Puschkinstr. 11
99084 Erfurt

Tel.: 03 61 / 345 62 64
Fax.: 03 61 / 262 895 91
E-Mail: thomasgemeinde-erfurt@t-online.de

 

Bankverbindungen:

für Mitgliedbeiträge und Spenden:
Konto-Nr. 8010897,
Ev. Kreditgenossenschaft Kassel (BLZ 520 604 10)

für Zustiftungen:
Konto-Nr. 8024251,
Ev. Kreditgenossenschaft Kassel (BLZ 520 604 10)

 

Download:

Satzung des Freundeskreises als PDF

Mitgliedsantrag für den Freundeskreis
Thomaskirche Erfurt e.V.


Veranstaltung des Freundeskreis

4.Kulturfahrt.jpg

Informationen zur Kulturfahrt des Freundeskreis

 

 

Logo des Freundeskreises
Startseite ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Sitemap ]